Navigation

Korrespondenz: Alfred Escher – Franz Hagenbuch

AES B2343 | ZBZ FA Escher vG 207.103

Alfred Escher an Franz Hagenbuch, Zürich, Donnerstag, 10. Juni 1869

Schlagwörter: Gotthardbahnprojekt

Briefe

Mein lieber Freund!

Die Einladung zu der Versammlung vom letzten Dienstage habe ich erst gestern Abend nach meiner Rückkehr von einer Abwesenheit erhalten. Bis Dienstag Nachmittags 1½ Uhr, zu welcher Zeit ich von Zürich abreiste, hatte ich sie übrigens noch nicht bekommen.

Der Einladung auf Morgen Nachmittag kann ich leider nicht Folge geben. Es findet nämlich Morgen Abends 4 Uhr eine Sitzung des Gotthardausschusses in Olten Statt, in der ich nicht fehlen darf. Es kommen in derselben eine ganze Reihe zum Theile sehr scabroser Tractanden zur Verhandlung, die sämmtlich von mir vorgearbeitet worden sind & darum meine Anwesenheit als unerläßlich erscheinen lassen. |

Entschuldige daher gef. mein Ausbleiben in der morgenden Versammlung unserer politischen Partei & sei in alter Freundschaft gegrüßt von

Deinem

A Escher

Zürich
10. Juni 1869

Kontexte