Navigation

Korrespondenz: Alfred Escher – Heinrich Honegger

AES B2181 | CH-BAR#J1.67#1000/1363#273*

Heinrich Honegger an Alfred Escher, Zürich, Montag, 24. Dezember 1866

Schlagwörter: Regierungsrat ZH, Wahlen

Hochgeachteter Herr!

Herr Hans Roth hat meine Anfrage, ob er eine allfällige Wahl in den Regierungsrath annehmen könnte & wollte, so entschieden, namentlich aus Familienrücksichten, mit «Nein» beantwortet, daß wir weiter nicht an ihn denken dürfen.

Ich beeile mich, Ihnen dies mitzutheilen, & benütze den Anlaß, Sie meiner vorzüglichen Hochachtung zu versichern. –

Zürich 24/12 66.

D Honegger.

Kontexte