Navigation

Korrespondenz: Alfred Escher – Franz Hagenbuch

AES B1944 | ZBZ FA Escher vG 207.103

Alfred Escher an Franz Hagenbuch, Belvoir (Enge, Zürich), Freitag, 15. August 1862

Schlagwörter: Eisenbahnen Bau und Technik, Kommissionen (kantonale), Regierungsrat ZH, Zürich-Zug-Luzern-Bahn (ZZL)

Briefe

Mein lieber Freund!

Es ist dringend nothwendig, daß betr. das Tracé WettsweilKnonau möglichst bald eine abschließliche Entscheidung gefaßt werde. Wäre es unter diesen Umständen nicht förderlich, wenn an der auf morgen Nachmittag verabredeten Unterredung auch die Mitglieder der Eisenbahncommission des Regierungsrathes, welche nebst Dir den Antrag betr. Genehmigung des Tracé's an den Regierungsrath zu stellen haben werden, beiwohnen würden? Ich gewärtige Deine gef. Anordnungen hierüber & die gütige Mittheilung der Stunde, zu der ich mich morgen Nachmittag im Obmannamte einzufinden habe.

Mit freundschaftlichem Gruße

Dein,

A. E.

Belvoir
15 Aug. 1862.

Kontexte