Navigation

Korrespondenz: Alfred Escher – Franz Hagenbuch

AES B1663 | ZBZ FA Escher vG 207.103

Alfred Escher an Franz Hagenbuch, Zürich, Mittwoch, 23. September 1857

Schlagwörter: Eisenbahnen Bau und Technik, Eisenbahnen Finanzierung, Schweizerische Nordostbahn (NOB)

Briefe

Mein lieber Freund!

Bei genauem Nachsehen auf unsern Bureaux hat es sich ergeben, daß seiner Zeit bei Aushingabe der Interimsscheine für unsere 5prozentigen Obligationen keine Anfrage betreffend die Stempelfrage an die Finanzdirection gerichtet worden ist. In Folge dessen werden wir nun gemäß unserer mündlichen Verabredung die Interimsscheine ungestempelt aushingeben, welche mit den neuen Anleihen der Nordostbahn zusammenhängen.

Fortwährend von Geschäften auf eine heillose Weise in Anspruch genommen, werde ich gleichwohl suchen, die bewußte Conferenz mit dir noch im Laufe dieser Woche zu ermöglichen. Ich werde dir eine Stunde vorschlagen lassen, sobald ich etwas klarer meine Tagesordnung von Freitag & Samstag überblicken kann.

Wegen der Bahn in die innere Schweiz werde ich dann auch mit Dir Rücksprache nehmen.

Mit herzlichen Grüßen ganz Dein

Dr A Escher

Zürich 23. Sept. 1857.

Kontexte