Navigation

Korrespondenz: Alfred Escher – Jakob Dubs
  • 1820
  • 1830
  • 1840
  • von Jakob Dubs, 28. September 1849 Schlagwörter: Erziehungsrat ZH, Bildungswesen AES B0693
  • von Jakob Dubs, 6. Mai 1850 Schlagwörter: Wahlen, Grosser Rat / Kantonsrat ZH, Parteienstreitigkeiten, Sonderbund, Freischaren AES B0786+
    1850
    1. von Jakob Dubs, 12. April 1851 Schlagwörter: Bundesjubiläum ZH (1851), Feiern und Anlässe, Presse (allgemein), Währungssystem, Familiäres und Persönliches, Grosser Rat / Kantonsrat ZH, Wahlen, Bezirksrat Zürich, Bildungswesen, Verfassung ZH, Bundesrat, Rechtliches, Parteienstreitigkeiten, Kommissionen (kantonale), Kommissionen (eidgenössische) AES B0872
    2. von Jakob Dubs, 16. April 1851 Schlagwörter: Bundesjubiläum ZH (1851), Feiern und Anlässe, Parteienstreitigkeiten, Kommissionen (kantonale) AES B0854+
    1. von Jakob Dubs, 12. Januar 1852 Schlagwörter: Rechtliches AES B0975
    2. von Jakob Dubs, 10. März 1852 Schlagwörter: Familiäres und Persönliches, Grosser Rat / Kantonsrat ZH, Parteienstreitigkeiten, Wahlen, Nationalrat, Presse (allgemein), Konflikte mit Drittstaaten, Flüchtlingspolitik, Flüchtlinge (Frankreich), Landesverteidigung und Militär, Bundesrat AES B1002+
    3. von Jakob Dubs, 20. April 1852 Schlagwörter: Wahlen, Liberale Presse, Presse (allgemein), Parteienstreitigkeiten, Grosser Rat TG, Währungssystem, Rechtliches, Regierungsrat TG, Regierungsrat BE AES B1023
    1. von Jakob Dubs, 17. Januar 1853 Schlagwörter: Freundschaften, Krankheiten, Familiäres und Persönliches, Nationalrat, Vereinheitlichung des Strafrechts, Kommissionen (eidgenössische), Wahlen, Eisenbahnen Betrieb, Bundesrat AES B1163
    2. von Jakob Dubs, 8. Juni 1853 Schlagwörter: Eisenbahnstrecken Konzessionen, Gotthardbahnprojekt, Lukmanierbahnprojekt, Schweizerische Centralbahn (SCB), Splügenbahnprojekt, Grosser Rat TI AES B1203+
    3. von Jakob Dubs, 10. Juni 1853 Schlagwörter: Eisenbahnstrecken Konzessionen, Lukmanierbahnprojekt, Gotthardbahnprojekt, Eisenbahnanschluss an ausländische Netze, Grosser Rat TI AES B1204+
    4. von Jakob Dubs, 12. Juni 1853 Schlagwörter: Grosser Rat TI, Regierungsrat TI, Eisenbahnen Fusionen, Schweizerische Centralbahn (SCB), Lukmanierbahnprojekt, Gotthardbahnprojekt, Liberale Presse AES B1205+
    5. von Jakob Dubs, 29. August 1853 Schlagwörter: Absagebriefe (diverse), Reisen und Ausflüge AES B1238
    6. von Jakob Dubs, 8. September 1853 Schlagwörter: Familiäres und Persönliches, Grosser Rat TI, Personelle Angelegenheiten AES B1246
    1. von Ludwig Snell, 24. Juni 1854 Schlagwörter: Grosser Rat / Kantonsrat ZH, Erziehungsrat ZH, Wahlen, Presse (allgemein), Bildungswesen, Personelle Angelegenheiten, Familiäres und Persönliches AES B1332+
    2. von Jakob Dubs, 31. August 1854 Schlagwörter: Bundesgericht, Rechtliches, Kommissionen (eidgenössische), Grosser Rat / Kantonsrat ZH, Regierungsrat ZH AES B1352
    1. von Jakob Dubs, 2. Juli 1855 Schlagwörter: Nationalrat, Nationalratspräsident, Ständerat, Bundesrat, Wahlen, Bundesgericht AES B1445
    2. an Jakob Dubs, 3. Juli 1855 Schlagwörter: Freundschaften, Krankheiten, Wahlen, Nationalrat, Nationalratspräsident, Bundesrat, Eidgenössische Universität (Projekt), Vereinigte Bundesversammlung, Grosser Rat VD, Kuraufenthalte, Bundesgericht, Regierungsrat ZH AES B1448
    3. von Jakob Dubs, 4. Juli 1855 Schlagwörter: Freundschaften, Krankheiten, Nationalrat, Nationalratspräsident, Wahlen, Kommissionen (eidgenössische), Bundesrat, Ständerat, Kuraufenthalte, Tagsatzung, Verfassung SZ AES B1449
    4. an Jakob Dubs, 7. Juli 1855 Schlagwörter: Freundschaften, Vereinigte Bundesversammlung, Nationalrat, Nationalratspräsident, Verfassung SZ, Evangelisch-reformierte Kirche Luzern, Regierungsrat ZH, Bistümer, Reisen und Ausflüge, Kuraufenthalte, Kommissionen (eidgenössische), Familiäres und Persönliches, Wahlen, Bundesrat, Bezirksrat Zürich AES B1450+
    5. von Jakob Dubs, 11. Juli 1855 Schlagwörter: Vereinigte Bundesversammlung, Verfassung SZ, Bundesrat, Amtsbürgermeister/Regierungspräsident ZH, Gemischte Ehen (Bundesgesetz), Freundschaften, Eisenbahnen Finanzierung, Brückenbau, Eisenbahnen Bau und Technik, Eisenbahnanschluss an ausländische Netze, Bundesgericht, Kommissionen (eidgenössische), Ständerat, Sonderbund, Eidgenössisches Polytechnikum, Presse (allgemein), Wahlen, Religion AES B1453+
    6. von Jakob Dubs, 13. Juli 1855 Schlagwörter: Wahlen, Bundesrat AES B1455
    7. an Jakob Dubs, 18. / 19. Juli 1855 Schlagwörter: Freundschaften, Bundesrat, Wahlen, Vereinigte Bundesversammlung, Nationalrat, Eisenbahnen Bau und Technik, Schweizerische Nordostbahn (NOB), Eisenbahnanschluss an ausländische Netze, Kuraufenthalte, Regierungsrat ZH, Erziehungsrat ZH, Bundesgericht, Universität Zürich, Personelle Angelegenheiten, Ständerat AES B1458+
    8. von Jakob Dubs, 23. Juli 1855 Schlagwörter: Religion, Gemischte Ehen (Bundesgesetz), Steuern und Abgaben, Nationalrat, Klöster (Aufhebungen), Vereinigte Bundesversammlung, Wahlen, Nationalratspräsident, Bundesrat, Ständerat, Eidgenössisches Polytechnikum, Personelle Angelegenheiten, Freundschaften, Familiäres und Persönliches, Kuraufenthalte AES B1459
    9. von Jakob Dubs, 26. Juli 1855 Schlagwörter: Verfassung SZ, Schweizerische Südostbahn (SOB), Zollwesen, Schweizerische Centralbahn (SCB), Eisenbahnstrecken Konzessionen, Krankheiten, Kuraufenthalte, Eisenbahnen Finanzierung, Kunst und Kultur, Nationalrat, Freundschaften, Eisenbahnen Bau und Technik AES B1460
    1. von Jakob Dubs, 26. Januar 1856 Schlagwörter: Vereinigte Bundesversammlung, Hochverratsprozesse, Nationalrat, Kommissionen (eidgenössische), Eisenbahnen Bau und Technik, Schweizerische Centralbahn (SCB), Compagnie de l'Ouest-Suisse (Westbahn) (OS), Eisenbahnstrecken Konzessionen, Bundesrat, Westbahnkonflikt (1856/57), Freiburger Konflikte (1848 ff.), Familiäres und Persönliches, Krankheiten, Öffentliche Beteiligungen (Infrastruktur), Ständerat, Verrièresbahn, Compagnie du Jura Industriel (JI), Schweizerische Südostbahn (SOB), Eisenbahngesetze, Universität Zürich AES B1472
    2. von Jakob Dubs, 30. Januar 1856 Schlagwörter: Ständerat, Eisenbahngesetze, Kommissionen (eidgenössische), Bundesrat, Nationalrat, Eisenbahnen Bau und Technik, Eisenbahnstrecken Konzessionen, Freiburger Konflikte (1848 ff.) AES B1474
    3. von Jakob Dubs, 31. Januar 1856 Schlagwörter: Eisenbahngesetze, Ständerat, Kommissionen (eidgenössische), Wahlen, Bundesrat, Nationalrat, Regierungsrat VD, Westbahnkonflikt (1856/57), Compagnie de l'Ouest-Suisse (Westbahn) (OS), Eisenbahnen Fusionen, Compagnie de Lyon–Genève (LG), Eisenbahnstrecken Konzessionen, Schweizerische Centralbahn (SCB), Grosser Rat VD, Crédit Mobilier, Compagnie du Jura Industriel (JI), Verrièresbahn, Grosser Rat NE, Eisenbahnanschluss an ausländische Netze, Eisenbahnen Bau und Technik, Öffentliche Beteiligungen (Infrastruktur), Schweizerische Südostbahn (SOB), Familiäres und Persönliches AES B1475+
    4. von Jakob Dubs, 6. Februar 1856 Schlagwörter: Regierungsrat ZH, Wahlen, Nationalrat, Ständerat, Staatsschreiberstelle (Bund und Kantone), Eisenbahnen Bau und Technik, Eisenbahngesetze, Presse (allgemein), Schweizerische Centralbahn (SCB), Eisenbahnanschluss an ausländische Netze, Eidgenössische Universität (Projekt), Eisenbahnen Finanzierung, Eisenbahnen Fusionen, Schweizerische Südostbahn (SOB) AES B1476
    5. an Jakob Dubs, 3. Juli 1856 Schlagwörter: Schweizerische Kreditanstalt (SKA), Handelskammer ZH, Regierungsrat ZH AES B1494
    6. an Jakob Dubs, 29. Dezember 1856 Schlagwörter: Kommissionen (eidgenössische), Nationalrat, Neuenburger Frage (1848–1857), Ständerat, Konflikte mit Drittstaaten AES B1546
  • an Jakob Dubs, 9. Juni 1857 Schlagwörter: Einladungsbriefe (diverse), Kommissionen (eidgenössische), Nationalrat, Ständerat, Gesandtschaft in Paris, Neuenburger Frage (1848–1857) AES B1629
    1. von Jakob Dubs, 12. April 1860 Schlagwörter: Krankheiten, Liberale Presse, Presse (allgemein), Savoyer Frage (1859–1864) AES B1800
    2. an Jakob Dubs, 22. September 1860 Schlagwörter: Einladungsbriefe (diverse) AES B1826
    3. an Jakob Dubs, 9. Oktober 1860 AES B1828
    4. an Jakob Dubs, 21. Oktober 1860 Schlagwörter: Einladungsbriefe (diverse), Lukmanierbahnprojekt AES B1834
    5. an Jakob Dubs, 9. November 1860 Schlagwörter: Wahlen, Presse (allgemein) AES B1842
    6. an Jakob Dubs, 16. Dezember 1860 Schlagwörter: Krankheiten, Parteienstreitigkeiten, Presse (allgemein), Landesverteidigung und Militär, Alpenstrassen AES B1852
    7. von Jakob Dubs, 20. Dezember 1860 Schlagwörter: Krankheiten, Familiäres und Persönliches, Nationalrat, Ständerat, Alpenstrassen, Landesverteidigung und Militär, Presse (allgemein), Eidgenössisches Polytechnikum, Eisenbahnen Bau und Technik, Schweizerische Ost-West-Bahn (OWB), Eisenbahnen Finanzierung, Eisenbahnen Fusionen, Sihltallinie, Zürich-Zug-Luzern-Bahn (ZZL), Steuern und Abgaben AES B1856
    1860
    1. von Jakob Dubs, 25. Juli 1861 Schlagwörter: Familiäres und Persönliches, Freundschaften, Grosser Rat / Kantonsrat ZH, Feiern und Anlässe AES B1888
    2. an Jakob Dubs, 15. September 1861 Schlagwörter: Reppischtallinie, Eisenbahnen Bau und Technik, Zürich-Zug-Luzern-Bahn (ZZL), Schweizerische Ost-West-Bahn (OWB), Schweizerische Nordostbahn (NOB), Vereinigte Bundesversammlung, Eisenbahnrückkauf AES B1891+
    3. von Jakob Dubs, 16. September 1861 Schlagwörter: Eisenbahnrückkauf, Reppischtallinie, Eisenbahngesetze AES B1892+
    4. an Jakob Dubs, 27. September 1861 Schlagwörter: Familiäres und Persönliches, Reppischtallinie, Zürich-Zug-Luzern-Bahn (ZZL), Schweizerische Nordostbahn (NOB), Schifffahrt, Bundesrat, Öffentliche Beteiligungen (Infrastruktur), Schweizerische Centralbahn (SCB), Regierungsrat ZH AES B1894
    5. von Jakob Dubs, 1. Oktober 1861 Schlagwörter: Familiäres und Persönliches, Zürich-Zug-Luzern-Bahn (ZZL), Presse (allgemein), Bernische Staatsbahn (BSB), Bundesrat, Eisenbahnstrecken Konzessionen, Eisenbahntarife, Vereinigte Bundesversammlung, Regierungsrat GE, Savoyer Frage (1859–1864) AES B1895
    6. an Jakob Dubs, 20. Oktober 1861 Schlagwörter: Schweizerische Ost-West-Bahn (OWB), Bernische Staatsbahn (BSB), Bundesrat, Vereinigte Bundesversammlung, Eisenbahngesetze, Reppischtallinie, Zürich-Zug-Luzern-Bahn (ZZL), Schweizerische Nordostbahn (NOB), Regierungsrat ZH, Regierungsrat LU, Regierungsrat ZG, Eisenbahnen Bau und Technik AES B1899
    7. von Jakob Dubs, 22. Oktober 1861 Schlagwörter: Zürich-Zug-Luzern-Bahn (ZZL), Eisenbahnen Bau und Technik, Reppischtallinie, Tunnelbau, Grosser Rat / Kantonsrat ZH, Bernische Staatsbahn (BSB), Alpenbahn (allgemein), Regierungsrat ZH, Bundesrat, Presse (allgemein), Diplomatische Aktivitäten, Wahlen, Konflikte mit Drittstaaten AES B1900
    8. von Jakob Dubs, 31. Oktober 1861 Schlagwörter: Konflikte mit Drittstaaten, Gebietsverletzungen (Schweiz), Bundesrat, Gesandtschaft in Paris, Diplomatische Aktivitäten, Eidgenössische Kommissäre VD, Regierungsrat VD, Landesverteidigung und Militär, Dappentalangelegenheit (1860–1863) AES B1902
    9. von Jakob Dubs, 6. November 1861 Schlagwörter: Liberale Presse, Gesandtschaft in Paris, Konflikte mit Drittstaaten, Bundesrat, Compagnie de la Ligne d'Italie («Walliser Bahn») (LI), Dappentalangelegenheit (1860–1863) AES B1905
    10. an Jakob Dubs, 3. Dezember 1861 Schlagwörter: Grosser Rat / Kantonsrat ZH, Zürich-Zug-Luzern-Bahn (ZZL), Reppischtallinie AES B1908
    11. von Jakob Dubs, 5. Dezember 1861 Schlagwörter: Krankheiten, Schifffahrt, Eisenbahnen Bau und Technik, Eisenbahnen Verträge, Schweizerische Nordostbahn (NOB), Regierungsrat BE, Grosser Rat / Kantonsrat ZH, Wahlen, Schweizerische Ost-West-Bahn (OWB), Zürich-Zug-Luzern-Bahn (ZZL), Eisenbahnen Fusionen AES B1909
    12. an Jakob Dubs, 7. Dezember 1861 Schlagwörter: Eisenbahnen Verträge, Schweizerische Nordostbahn (NOB), Eisenbahnen Finanzierung, Eisenbahnstrecken Konzessionen, Schweizerische Centralbahn (SCB), Eisenbahnen Bau und Technik, Zürich-Zug-Luzern-Bahn (ZZL), Eisenbahnen Gutachten und Expertisen AES B1910
    13. an Jakob Dubs, 19. Dezember 1861 Schlagwörter: Reppischtallinie, Zürich-Zug-Luzern-Bahn (ZZL), Schweizerische Nordostbahn (NOB), Eisenbahnen Bau und Technik, Eisenbahnen Finanzierung, Gemeindeversammlung Stadt Zürich, Öffentliche Beteiligungen (Infrastruktur), Eisenbahnen Verträge, Eisenbahnstrecken Konzessionen, Schifffahrt AES B1911+
    14. von Jakob Dubs, 21. Dezember 1861 Schlagwörter: Reppischtallinie, Zürich-Zug-Luzern-Bahn (ZZL), Eisenbahnen Gutachten und Expertisen, Schweizerische Nordostbahn (NOB), Eisenbahnen Verträge, Eisenbahnen Bau und Technik, Eisenbahnen Finanzierung, Grosser Stadtrat Zürich, Gemeindeversammlung Stadt Zürich, Grosser Rat / Kantonsrat ZH, Kommissionen (kantonale), Öffentliche Beteiligungen (Infrastruktur), Eisenbahnstrecken Konzessionen, Grosser Rat VD, Bundesrat, Handelsverträge, Landesverteidigung und Militär, Gotthardbahnprojekt, Regierungsrat BE AES B1912
    15. an Jakob Dubs, 31. Dezember 1861 Schlagwörter: Schweizerische Nordostbahn (NOB), Eisenbahnen Verträge, Zürich-Zug-Luzern-Bahn (ZZL), Eisenbahnen Bau und Technik, Eisenbahnstrecken Konzessionen, Eisenbahngesetze, Grosser Rat ZG, Eisenbahnen Finanzierung, Kommissionen (kantonale), Grosser Rat LU, Presse (allgemein) AES B1915
    1. an Jakob Dubs, 10. Januar 1862 Schlagwörter: Eisenbahnen Verträge, Schweizerische Nordostbahn (NOB), Grosser Rat LU, Reppischtallinie, Zürich-Zug-Luzern-Bahn (ZZL), Bernische Staatsbahn (BSB), Vereinigte Bundesversammlung, Eisenbahnstrecken Konzessionen, Bundesrat, Schweizerische Bundesverfassung, Regierungsrat ZH, Regierungsrat TG, Regierungsrat SG, Regierungsrat SH, Regierungsrat AG AES B1918+
    2. an Jakob Dubs, [2. April? 1862] Schlagwörter: Eidgenössische Universität (Projekt), Grosser Rat BS, Bundesrat, Vereinigte Bundesversammlung, Klöster (Aufhebungen), Grosser Rat / Kantonsrat ZH, Wahlen, Presse (allgemein) AES B1963
    3. von Jakob Dubs, 3. April 1862 Schlagwörter: Eidgenössischer Schulrat, Bundesrat, Zürich-Zug-Luzern-Bahn (ZZL), Reppischtallinie, Eisenbahnen Bau und Technik, Eisenbahnen Finanzierung, Liberale Presse, Diplomatische Aktivitäten, Gesandtschaft in Paris, Eidgenössische Universität (Projekt), Vereinigte Bundesversammlung, Klöster (Aufhebungen), Gewässerkorrekturen, Grosser Rat / Kantonsrat ZH, Regierungsrat ZH, Bistümer, Krankheiten, Familiäres und Persönliches, Religion, Presse (allgemein), Parteienstreitigkeiten, Dappentalangelegenheit (1860–1863), Savoyer Frage (1859–1864) AES B1926+
    4. von Jakob Dubs, 12. April 1862 Schlagwörter: Familiäres und Persönliches, Reppischtallinie, Zürich-Zug-Luzern-Bahn (ZZL), Eisenbahnstrecken Konzessionen, Konflikte mit Drittstaaten, Landesverteidigung und Militär, Grosser Rat BE, Eisenbahnen Bau und Technik, Regierungsrat VD, Alpenstrassen, Kommissionen (eidgenössische), Dappentalangelegenheit (1860–1863) AES B1927
    5. von Jakob Dubs, 8. Mai 1862 Schlagwörter: Wahlen, Grosser Rat / Kantonsrat ZH, Reppischtallinie, Eisenbahnen Finanzierung, Eisenbahnen Bau und Technik, Grosser Rat BE, Bundesrat, Konflikte mit Drittstaaten, Demissionen, Dappentalangelegenheit (1860–1863) AES B1930
    6. an Jakob Dubs, 28. Juli 1862 Schlagwörter: Familiäres und Persönliches AES B1941
    7. von Jakob Dubs, 9. Dezember 1862 Schlagwörter: Eisenbahnrückkauf, Vereinigte Bundesversammlung, Wahlen AES B1958
    8. von Jakob Dubs, 14. Dezember 1862 Schlagwörter: Diplomatische Aktivitäten, Gesandtschaften und Delegationen (diverse), Eisenbahnrückkauf, Bundesrat, Dappentalangelegenheit (1860–1863) AES B1962+
    9. an Jakob Dubs, [14. Dezember 1862?] Schlagwörter: Eisenbahnrückkauf, Nationalrat, Wahlen, Grosser Rat / Kantonsrat ZH, Eisenbahnen Finanzierung, Crédit Mobilier, Réunion Financière, Rothschild (Bankhaus), Liberale Presse AES B1953+
    10. von Jakob Dubs, 15. Dezember 1862 Schlagwörter: Eisenbahnrückkauf, Simplonbahnprojekt, Compagnie de la Ligne d'Italie («Walliser Bahn») (LI) AES B1964
    11. an Jakob Dubs, 17. Dezember 1862 Schlagwörter: Grosser Rat / Kantonsrat ZH, Eisenbahnrückkauf, Nationalrat, Wahlen, Presse (allgemein) AES B1965
    12. von Jakob Dubs, 23. Dezember 1862 Schlagwörter: Eisenbahnrückkauf, Eisenbahngesetze, Eidgenössische Bank, Helvetia (Studentenverbindung), Bundesrat, Vereinigte Bundesversammlung, Bundesfinanzen, Eisenbahntarife, Bankinstitute, Rothschild (Bankhaus), Neuenburger Anleihensfrage AES B1967+
    1. von Jakob Dubs, 20. März 1863 Schlagwörter: Schweizerische Kreditanstalt (SKA), Regierungsrat ZH, Erziehungsrat ZH, Vereinigte Schweizerbahnen (VSB), Eisenbahnanschluss an ausländische Netze, Bodenseegürtelbahn, Schweizerische Nordostbahn (NOB), Polenfrage (1863), Helvetia (Studentenverbindung), Schweizerische Bundesverfassung AES B1985
    2. an Jakob Dubs, 21. März 1863 Schlagwörter: Bodenseegürtelbahn, Eisenbahnanschluss an ausländische Netze, Bundesrat, Presse (allgemein) AES B1987
    3. von Jakob Dubs, 25. März 1863 Schlagwörter: Bodenseegürtelbahn, Eisenbahnanschluss an ausländische Netze, Gesandtschaften und Delegationen (diverse), Regierungsrat SG, Vereinigte Schweizerbahnen (VSB), Eisenbahnen Bau und Technik, Eisenbahntarife, Zollwesen, Eisenbahnen Gutachten und Expertisen AES B2003
    4. von Jakob Dubs, 9. April 1863 Schlagwörter: Compagnie Franco-Suisse (FS), Eisenbahnstrecken Konzessionen, Lukmanierbahnprojekt, Regierungsrat ZH, Handelsverträge, Diplomatische Aktivitäten, Bundesrat, Gesandtschaft in Paris, Presse (allgemein), Schweizerische Bundesverfassung, Regierungsrat BE, Savoyer Frage (1859–1864) AES B1990
    5. von Jakob Dubs, 3. August 1863 Schlagwörter: Eidgenössische Bank, Bundesfinanzen, Liberale Presse, Compagnie des chemins de fer de Paris à Lyon et à la Méditerranée (PLM) AES B2018
    6. von Jakob Dubs, 24. August 1863 Schlagwörter: Regierungsrat GE, Gotthardbahnprojekt, Alpenbahn (allgemein), Compagnie de l'Ouest-Suisse (Westbahn) (OS), Regierungsrat VD AES B2022
    7. an Jakob Dubs, 1. September 1863 Schlagwörter: Gotthardbahnprojekt, Presse (allgemein), Eisenbahnrückkauf, Alpenbahn (allgemein), Gesandtschaft in Turin/Florenz/Rom, Eidgenössischer Schulrat, Universität Zürich, Eidgenössisches Polytechnikum, Italienisches Parlament AES B2024+
    8. von Jakob Dubs, 2. September 1863 Schlagwörter: Regierungsrat BE, Grosser Rat BE, Gewässerkorrekturen, Gesandtschaft in Turin/Florenz/Rom, Liberale Presse, Eidgenössischer Schulrat, Gotthardbahnkonferenzen AES B2027+
    9. an Jakob Dubs, 5. September 1863 Schlagwörter: Bundesfinanzen, Alpenbahn (allgemein), Alpenstrassen, Bankinstitute, Eidgenössische Bank AES B2029
    10. von Jakob Dubs, 8. September 1863 Schlagwörter: Bundesrat, Compagnie de l'Ouest-Suisse (Westbahn) (OS), Gotthardbahnprojekt, Eidgenössische Bank, Eisenbahnen Finanzierung, Rechtliches AES B2030
    11. von Jakob Dubs, 22. September 1863 Schlagwörter: Eidgenössische Bank, Bankinstitute, Gesandtschaft in Turin/Florenz/Rom, Vereinigte Bundesversammlung, Wahlen AES B2032
    12. von Jakob Dubs, 18. Oktober 1863 Schlagwörter: Alpenbahn (allgemein), Gotthardbahnprojekt, Lukmanierbahnprojekt, Bodenseegürtelbahn, Bundesrat, Vereinigte Bundesversammlung, Eisenbahnstrecken Konzessionen AES B2041+
    13. an Jakob Dubs, 21. Oktober 1863 Schlagwörter: Alpenbahn (allgemein), Bundesrat, Gotthardbahnprojekt, Eisenbahnstrecken Konzessionen, Grosser Rat TI, Lukmanierbahnprojekt, Eidgenössischer Schulrat, Eidgenössisches Polytechnikum, Savoyer Frage (1859–1864), Gewässerkorrekturen AES B2042+
    1. von Jakob Dubs, 24. Februar 1864 Schlagwörter: Landesverteidigung und Militär, Schweizerische Kreditanstalt (SKA), Eidgenössische Bank, Deutsch-Dänischer Krieg (1864) AES B2064
    2. an Jakob Dubs, 25. Februar 1864 Schlagwörter: Landesverteidigung und Militär, Schweizerische Kreditanstalt (SKA), Bundesrat, Deutsch-Dänischer Krieg (1864) AES B2065
    1. von Jakob Dubs, 19. Januar 1865 Schlagwörter: Schweizerische Kreditanstalt (SKA), Einzelschicksale/Härtefälle, Bankwesen (allgemein) AES B2106
    2. an Jakob Dubs, 26. Februar 1865 Schlagwörter: Gotthardbahnprojekt, Simplonbahnprojekt, Lukmanierbahnprojekt, Eisenbahnen Gutachten und Expertisen AES B2110+
    3. an Jakob Dubs, 24. April 1865 Schlagwörter: Eisenbahnen Betrieb, Einladungsbriefe (diverse), Feiern und Anlässe, Bülach-Regensberg-Bahn (BRB), Bundesrat AES B2119
    4. an Jakob Dubs, 26. Mai 1865 Schlagwörter: Bodenseegürtelbahn, Staatsverträge, Eisenbahntarife, Eisenbahnanschluss an ausländische Netze, Schweizerische Nordostbahn (NOB), Vereinigte Schweizerbahnen (VSB), Bundesrat, Vereinigte Bundesversammlung, Eisenbahnen Verträge AES B2124+
    5. an Jakob Dubs, 7. Juni 1865 Schlagwörter: Eidgenössisches Polytechnikum, Eidgenössischer Schulrat AES B2126
    1. an Jakob Dubs, [1866] Schlagwörter: Eidgenössischer Schulrat, Eidgenössisches Polytechnikum AES B0016
    2. an Jakob Dubs, 28. November 1866 Schlagwörter: Familiäres und Persönliches AES B2177
  • an Jakob Dubs, 21. Februar 1867 Schlagwörter: Bewerbungen/Empfehlungen/Referenzen, Bülach-Regensberg-Bahn (BRB), Bundesrat, Regierungsrat SG, Eisenbahnen Bau und Technik AES B2189
  • von Jakob Dubs, 29. März 1868 Schlagwörter: Wahlen, Nationalrat AES B2253
  • an Jakob Dubs, 6. Mai 1870 Schlagwörter: Gotthardbahnprojekt, Bundesrat AES B2435
    1870
  • 1880
  • o. J.

AES B1476 | CH-BAR#J1.67#1000/1363#171*

Jakob Dubs an Alfred Escher, Bern, Mittwoch, 6. Februar 1856

Schlagwörter: Eidgenössische Universität (Projekt), Eisenbahnanschluss an ausländische Netze, Eisenbahnen Bau und Technik, Eisenbahnen Finanzierung, Eisenbahnen Fusionen, Eisenbahngesetze, Nationalrat, Presse (allgemein), Regierungsrat ZH, Schweizerische Centralbahn (SCB), Schweizerische Südostbahn (SOB), Staatsschreiberstelle (Bund und Kantone), Ständerat, Wahlen

Briefe

SCHWEIZERISCHE
BUNDESCANZLEI

Bern d. 6. Febr. 1856.

Mein lieber Freund!

Deinen l. Brief erhielt ich so eben &. verdanke Dir denselben bestens. Es hat mich gefreut, grad am Schluß desselben die Versicherung Deines Wohlbefindens zu lesen; denn so einläßliche Briefe zu schreiben, ist für einen Reconvalescenten fast eine Sünde.

Wir sind hier am Ausläuten &. Du wirst deshalb verzeihen, wenn ich Dir nur mit ein paar Worten über Dinge antworte, die mir dringlich scheinen, – alles andere mündlicher Erörterung beim baldigen Wiedersehen vorbehalten.

Das Allerdringlichste ist wohl die Verständigung über die künftige Reg.Rathswahl. Hr. Meister hat erklärt, Hr. Landolt werde bestimmt nicht annehmen, also muß man wohl od. übel von diesem Candidaten abgehen. Unter den hier anwesenden National- &. Ständeräthen von Zürich wäre einige | Neigung für Treichler gewesen; indeß ging man wesentlich deshalb davon ab, weil man fürchtete, Wyß könnte dann herauskommen &. daß man Wyß nicht wolle, daüber waren alle einig. Daß Wyß namentlich am rechten Seeufer (übrigens auch noch anderwärts) von sog. Liberalen portirt &. daß sehr für ihn gearbeitet wird, ist mir ebenfalls genau bekannt. – Es ist nun zwar richtig, daß man die Furcht vor Wyß auch ausbeutet, um Hagenbuch damit zu poussiren. So schrieb mir jüngst R.R. Müller (der Hag. wesentlich deshalb will, damit Winterthur indirekt wieder 2. Stimmen habe): ein liberaler Mann habe ihm gemeldet: wenn wir uns nicht einigen, so werde Wyß gewählt &. daß diese «Nichteinigung» nichts anderes heißt als Hagenbuch, ist mir ganz klar. – Was dessen Kandidatur anbetrifft, so weißt Du wohl, daß mir dessen Persönlichkeit ganz angenehm ist. Allein da es sich in Sachen doch nicht um persönliche Annehmlichkeit, | sondern um ernste Landesinteressen handelt, so fühle ich mich anderseits verpflichtet, so lange gegen diese Kandidatur aufzutreten, als irgend noch eine bessere in Frage ist. Mit Hag. würde man einen guten Staatsschrbr verlieren &. einen schlechten Reg.Rath gewinnen: das wäre das Facit dieser Machenschaft. H. ist eine Natur, die solange sie sich in fest gegebnen Formen bewegen kann, darin gut arbeitet; darüber hinaus aber reicht sein Horizont nicht, darum wird er dann ängstlich &. schließt sich eben einfach an die an, welche sich jeden freiern Gedanken als Blei an die Füße hängen. Von diesem letztern Element haben wir nun gewiß schon außerordentlichen Ueberfluß in unserer Regierung. – Unsere Nationalräthe haben denn auch ganz von sich aus erklärt, daß sie Hag. nicht zum Reg.Rath wollen &. so tauchte dann unter ihnen (ich glaube von Hüni ausgehend) letzter Tage der Gedanke an eine neue Persönlichkeit auf, nämlich – Oberst Ott. Dieser ist Stadtzürcher, befriedigt also die Liberalen am See; ehemaliger Polizeihauptmann, also passender Polizeidirektor. dem Zopf jedenfalls abgeneigt. – Wir hatten nun | gestern Abend eine kleine Zusammenkunft &. einigten uns dabei auf Ott. Alle glauben, man werde ihn gut durchbringen können. Nun möchte ich Dich fragen, ob Dir Ott konvenire &. eventuell darin die Bitte knüpfen, für denselben das Gewicht Deines Fürworts auch in die Wagschaale zu legen.

Pct. Bahnhof in Solothurn habe ich in meinem Referat im Ständerath hinsichtlich der Lenzburgerfrage die sorgfältigsten Cautelen angebracht. Trog will Euch zwar dort eins werden lassen; er hat viel Rachen im Leib. Der Ständerath war einstimmig für Solothurn. (Ich bitte Dich, mein Referat, sowie meine Rede über das Eisenbahngesetz nicht nach der Berichterstattung im Bund zu beurtheilen; denn der Bund hat mit seltnem Geschmack grad das Allerschlechteste aus denselben &. zwar dieß noch zur Hälfte verkehrt gebracht; es ärgerte mich nur deswegen, weil ich mir Dich als Leser dachte). In der Soloth.frage tritt Blösch als Anwalt der CB. im Nat.Rathe auf (man sagt, er werde ohnehin in Bälde ins Direktorium der CB eintreten); er sucht ein Verschiebungsvotum zu erlangen. – In der Neuenburgerfrage – eben| falls dieß letztere Manoeuvre (Hungerbühler intriguirt den ganzen Tag für dieß Resultat). Der Ständerath wird indeß in beiden Fragen festhalten.

Von Hung. muß ich Dir doch noch 2. Müsterchen erzählen. Vor einigen Tagen suchte er mich im Café Post gegen die Waadtländer dadurch aufzureizen, daß er mich an ihre Agitation in der Universitätsfrage erinnerte! Ich antwortete nichts, sah ihm aber dafür ernst ins Gesicht, worauf er doch etwas roth wurde &. die Augen niederschlug. Kann man unverschämter sein? – Gestern ging er zu Planta &. reizte diesen gegen Zürich auf, höhnend, sie bekommen ja nicht einmal die elende Million von diesem. Daran knüpfte er den Vorschlag, sie wollen sich fusioniren; natürlich müssen sie dann aber die Linthlinie aufgeben.

In der Südostbahnangelegenheit bin ich mit Deiner Tendenz einverstanden; ob Dein Vorschlag aber gerade das rechte Mittel dazu sei, kommt mir etwas zweifelhaft vor; indeß muß ich denselben noch näher überlegen. Der erste Eindruck war für mich der, es könne die SObahn unmöglich solche Bedingungen eingehen.

Nun Adieu! Auf Wiedersehen am Dienstag! Inzwischen freundlichen Gruß

von
Deinem

J. Dubs.