Navigation

Korrespondenz: Alfred Escher – Johann Karl Kappeler

AES B1229 | CH-BAR#J1.67#1000/1363#300*

Johann Karl Kappeler an Alfred Escher, Frauenfeld, Montag, 15. August 1853

Schlagwörter: Absagebriefe (diverse)

Briefe

Mein Freund!

Den 1t Sept ist mir nicht möglich in Appenzell mit Euch zusammenzutreffen. Es ist Obergerichtswoche. Den 23t kann ich gleichfalls nicht in Zürich erscheinen da den 24t das Geschworenengericht beginnt & ich nicht die Nacht durch von Zürich bis Weinfelden fahren möchte. Unsre Nachtfahrt von Bern hat mich 4 Tage ins Bett gelegt. So verfehle ich alle Gelegenheiten mit meinem lieben Freunde beisammenzusein. Willst Du meine Abwesenheit entschuldigen.

Mit den besten & herzlichsten Grüßen

C Kappeler

Frauenfeld den 15t Aug 1853.

Kontexte