Navigation

Korrespondenz: Alfred Escher – Johannes Wild

AES B1089 | ETH-Bibliothek Hs 371

Alfred Escher an Johannes Wild, Belvoir (Enge, Zürich), Freitag, 29. Oktober 1852

Schlagwörter: Einladungsbriefe (diverse), Kunst und Kultur

Briefe

Hochverehrter Herr!

Ich mache mir ein Vergnügen daraus, Sie auf heute Abend in unsere Loge ins Theater, wo die schöne Oper «Robert» gegeben wird, einzuladen & freue mich schon zum voraus darauf, wieder ein Paar Stunden in Ihrer angenehmen Gesellschaft zuzubringen. Heute gehe ich nach Winterthur, werde aber auf den Abend wieder zurückkehren. Ich dürfte wohl im Falle sein, Ihnen diesen Abend nähere Mittheilungen über unser Verhältniß zu Thurgau zu machen.

Mit freundschaftlicher Hochachtung Ihr

Dr A Escher

Belvoir
29. Oct. 1852./.

Kontexte