Navigation

Korrespondenz: Alfred Escher – Franz Waller

AES B0923 | CH-BAR#J1.67#1000/1363#526*

Franz Waller an Alfred Escher, Rheinfelden, Sonntag, 14. September 1851

Schlagwörter: Berufsleben, Regierungsrat ZH

Briefe

Hochgeachteter Herr & Freund!

Die Botschaft, daß der h. Regierungsrath des Kantons Zürich dem Salzlieferungsvertrage mit den aargauschen Salinen seine Genehmigung ertheilt habe, ist mir eine rechte Sonntagsgabe, doppelt freundlich & freudig, weil Sie dieselbe mir zu bieten die Güte hatten. Nehmen Sie dafür meinen besten, an die Linie des «Fanatismus» streifenden Dank sowie die Bitte gerne auf, ferner Ihr freundschaftliches Wohlwollen zuzuwenden

Ihrem ergebenen

Waller!

Rheinfelden den 14. Septbr
1851.

Kontexte