Navigation

Korrespondenz: Alfred Escher – Johann Jakob Blumer

AES B0669 | FA Tschudi

Johann Jakob Blumer an Alfred Escher, Glarus, Samstag, 28. Juli 1849

Schlagwörter: Nationalrat, Nationalratspräsident, Ständerat

Briefe

Glarus den 28. Juli 1849.

Mein theurer Freund!

Die Wiedereinberufung der Bundesversammlung kömmt mir aus verschiednen Gründen sehr ungelegen, u. namentlich muß ich einigen Werth darauf setzen, so lange als möglich noch hier zu bleiben. Ich kann mich daher nicht entschliessen schon Montags abzureisen, so sehr es mich gefreut hätte Dich in der Nachtpost zu treffen, u. so sehr ich begreife, daß Du als Präsident des Nationalrathes schon Dienstags in Bern seyn willst. Ich werde erst Dienstags frühe hier verreisen u. Mittwoch Morgens mit der Nachtpost in Bern eintreffen.

Mit herzlichem Gruße

Dein

J J. Blumer.

Kontexte