Navigation

Korrespondenz: Alfred Escher – Oswald Heer

AES B0627 | ZBZ Nachl. O. Heer 184.1

Alfred Escher an Oswald Heer, s.l., Freitag, 6. April 1849

Schlagwörter: Kommissionen (kantonale), Regierungsrat ZH

Briefe

Mein lieber Freund!

Morgen wird im RRe über die Straße längs dem rechten Seeufer entschieden. Ich muß bevor ich meine Stimme abgebe, durchaus noch die Localität einsehen und dazu bleibt mir keine Zeit übrig als der heutige Tag.

Wenn ich in Folge dessen heute um 11 Uhr an das rechte Seeufer abreisen muß, so hoffe ich, Du werdest mich damit für mein Ausbleiben in der heutigen Sitzung der landwirthschaftlichen Section für entschuldigt halten.

Unveränderlich
ganz Dein

A Escher

6.IV.49.

Ich lege dir hier einige meiner Arbeiten für die nächste Großrathssitzung bei: Vielleicht, daß sie Interesse für dich haben.

Kontexte