Navigation

Korrespondenz: Alfred Escher – Johann Jakob Horner

AES B0111 | ZBZ Ms M 12.9

In: Jung, Aufbruch, S. 66

Alfred Escher an Johann Jakob Horner, s.l., Montag, 27. August 1832

Schlagwörter: Feiern und Anlässe, Privatunterricht, Turnfeste

Briefe

Mein lieber Herr Horner!

Da unser Turnfestchen morgen Nachmittag, also Dienstags d. 28 huj. Statt haben wird, so bitte ich Sie nicht die Güte zu haben, zu mir heraus zu kommen; vielleicht könnte ich dann die Stunde v. Dienstag am Samstag v. 8–10 Uhr nehmen. Oder??

Herzlichst grüßt Sie
Ihr treu ergebener

Alfred Escher.

d. 27ten August.
1832.

Kontexte